Wasserqualität in Dentaleinheiten

Wir beziehen uns auf die SRF-Sendung "Kassensturz" vom 18. Februar 2020.

Wir beziehen uns auf die SRF-Sendung "Kassensturz" vom 18. Ferbuar 2020 bezüglich der Kontamination durch Bakterien von Dentaleinheiten in der Schweiz.

In unserer Praxis setzen wir ein durchdachtes, periodisch überprüftes Hygienekonzept für sämtliche Abläufe in der Praxis um. Das Konzept entspricht der höchsten Leitlinie der Stufe A der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO Richtlinien.

In unserer Praxis wird jeden Tag das gesamte Leitungssystem der Dentalunits vor Arbeitsbeginn mit hochwirksamen Desinfektionsmitteln durchgespült und gereinigt. Das Wasser in den Dentaleinheiten wird zusätzlich mit einem Desinfektionsmittel für die Anwendung angereichert. Dies entspricht den strengen Qualitätsrichtlinien der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO und bietet Gewähr für eine hygienische Behandlung unserer Patienten.

Bei invasiven Eingriffen (Extraktionen, Operationen, Implantationen, Knochenaugmentationen usw.) verwenden wir ausschliesslich sterile Kochsalzlösungen.

Als zusätzliche Massnahme wurde das gesamte Praxisleitungssystem und des Hauses im Dezember 2019 desinfiziert.

Die Sicherheit unserer Behandlungen und die Gesundheit unserer Patienten, wie auch des gesamten Teams, hat bei uns seit über 25 Jahren die höchste Priorität.

Zurück zur Newsliste