notfall

Notfall – was tun?

Wenn Sie unter starken Schmerzen leiden oder Zähne im sichtbaren Bereich einen Defekt erlitten haben, werden wir Sie am gleichen Tag behandeln. Auch Zahn- und Prothesenfrakturen werden wir so schnell wie möglich beheben.

Rufen Sie uns am besten direkt an. Auch wenn Sie noch nicht bei uns Patient sind oder auch wenn Sie schon lange nicht mehr einen Zahnarzt konsultiert haben.

Ausserhalb unserer Öffnungszeiten steht der Notfalldienst der Schweizerischen Zahnärztegesellschaft (SSO)zur Verfügung.

Unter der Notfallnummer 0848 261 261 gibt Ihnen die medizinische Notrufzentrale die Koordinaten des Dienst habenden Zahnarztes bekannt.

Diese Nummer ist an Wochenenden (Freitag bis Sonntag) und Feiertagen immer in Betrieb.

Achten Sie darauf, dass Sie von einem Zahnarzt behandelt werden, der tatsächlich SSO Mitglied ist, damit eine gute Behandlungsqualität gewährleistet wird. In Grosskliniken können jedoch Zahnärzte tätig sein, die nicht Mitglieder der Schweizerischen Zahnärztegesellschaft sind und sich deshalb nicht verpflichtet fühlen, den ethischen und qualitativen Anforderungen der SSO zu entsprechen.

 

 

Zahn abgebrochen
Suchen Sie das abgebrochene Stück und legen Sie es in Wasser oder noch besser in kalte Milch ein.

OberkieferZahnunfall 1
Zahn stark gelockert oder verschoben
Situation belassen und nicht am Zahn manipulieren. Nur vorsichtig zusammenbeissen.

OberkieferZahnunfall 2
Zahn ausgeschlagen
Suchen Sie unbedingt den Zahn und fassen Sie nur die Zahnkrone, jedoch nicht die Zahnwurzel an. Niemals den Zahn reinigen, auch wenn er verschmutzt ist. Zahn so schnell wie möglich feucht lagern, am besten in kalter Milch, steriler Kochsalzlösung (von Arzt oder Apotheke) oder in spezieller Rettungsbox (Dentosafe®). Danach sofort den Zahnarzt aufsuchen.
OberkieferZahnunfall 3